basecom Benefits: Wenn Startups Eltern werden

Wenn Startups Eltern werden

basecom benefits

basecom wird in diesem Jahr volljährig. Trotz der achtzehnjährigen Firmenhistorie fühlen wir uns aber teilweise noch wie damals als Startup. Dies liegt neben unserer Kultur, die durch stetige Veränderungszyklen immer sehr dynamisch geblieben ist, vor allem auch an unserer Altersstruktur. Denn mit einem Durchschnittsalter von genau 29 Jahren sind wir nach wie vor ein sehr junges Unternehmen. In den letzten zwei Jahren standen wir jedoch vor Herausforderungen, die uns bisher unbekannt waren und die das „Älterwerden“ nicht selten mit sich bringen.

Plötzlich Eltern im Haus

Laut statistischem Bundesamt ist eine Mutter in Deutschland bei der Geburt des ersten Kindes 29,5 Jahre alt und die Väter meist ein wenig älter. Wir konnten auf Basis der Altersstruktur in der Theorie also damit rechnen, dass auch bei basecom bald vermehrt Nachwuchs zu erwarten ist (siehe Altersverteilung). Womit wir allerdings nicht gerechnet hatten war, dass mit den Ankündigungen unserer Mitarbeiter im Frühjahr 2014 erstmals ein wahrer Babyboom bei uns ausbrechen sollte. Und so kam es, dass wir uns von Herbst 2014 bis Frühling 2015, innerhalb von fünf Monaten über sieben Kinder unserer Mitarbeiter freuen konnten.

„basecom-typisch“ entstanden aus dem Babyboom für uns gänzlich neue Herausforderungen, die zu einer neuen Dynamik in unserem Unternehmen führte und uns stetig weiterentwickeln ließ. So konnten wir durch notwendige Vertretungen aufgrund von Elternzeiten Wissen transferieren, auf mehrere Köpfe verteilen und den Wissensaustausch in den Teams fördern. Auch wenn es nicht immer einfach war, haben Kolleginnen und Kollegen Verantwortung übernommen und dadurch den Wiedereintritt der frisch gebackenen Elternteile erleichtert.

Heute freuen wir uns, dass die Eltern wieder zurückgekehrt sind und uns neben ihrer produktiven Arbeit mit vielen neuen Geschichten versorgen, die zuvor noch nie ein Thema bei uns waren.

Vereinbarkeit von Familie und Beruf

Doch mit der Wiedereingliederung in den Beruf fangen die Herausforderungen für Arbeitnehmer und Arbeitgeber ja erst richtig an. Denn die familiengerechte Ausgestaltung eines Arbeitsverhältnisses im Alltag ist ein elementar wichtiger Punkt bei der Diskussion zum Thema „Vereinbarkeit von Familie und Beruf“. Schließlich möchten die wieder eingestiegenen Kollegen natürlich nach wie vor den Erwartungen des Arbeitgebers als auch der Kollegen gerecht werden und ebenfalls die frisch erweiterte Familie dabei nicht zu kurz kommen lassen. Diese Situation scheint zu Beginn für alle Beteiligten nicht so einfach zu sein. Insbesondere, wenn beide Elternteile berufstätig sind, was heute eher die Regel, als die Ausnahme darstellt. Hier gilt es Freiräume und Handlungsspielräume zu ermöglichen, die einen Fokus auf die berufliche Tätigkeit gestatten.

An dieser Stelle profitieren unsere Mitarbeiter und Mitarbeiterinnen von der Zugehörigkeit zu den NOZ MEDIEN, die einen sozialen Leitfaden etabliert haben und ein besonderes Augenmerk auf das Thema “Vereinbarkeit von Familie und Beruf” gelegt haben.

Flexible Arbeitszeit- & Arbeitsortsmodelle

Als Agentur haben wir den Anspruch, die Wünsche unserer Kunden zu erfüllen und sie durch hochwertige Lösungen zu begeistern. Ein hoher Grad an Erreichbarkeit stellt dafür natürlich eine wichtige Komponente dar. Da wir der festen Überzeugung sind, dass konzentrierte, motivierte Mitarbeiter diesen Anspruch eher erfüllen können, als gestresste Mitarbeiter, welche mit den Gedanken permanent bei der Organisation ihrer Kinderbetreuung sind, ermöglichen wir flexible Arbeitszeiten sowie Tätigkeiten im Homeoffice oder von unterwegs.

Daher sind nahezu alle Arbeitsplätze mit Laptops oder Macbooks ausgestattet und ermöglichen eine flexible Arbeitsplatzwahl wie z.B. das Arbeiten von Zuhause aus. Zudem sind die von uns eingesetzten Systeme ausschließlich webbasiert und können mit einer funktionierenden Internetverbindung ortsunabhängig verwendet werden. Aus diesem Grund ist eine physische Anwesenheit im Büro zu keinem Zeitpunkt zwangsläufig notwendig. Auf diesen Grundlagen ermöglichen wir nach Absprache die Arbeit im Homeoffice, so dass die Eltern spontan auf Situationen wie Krankheit des Kindes oder Ausfall der Betreuung reagieren können.

Auch in puncto Arbeitszeiten sind wir flexibel und ermöglichen mithilfe von Gleitzeit und unterschiedlichen Kernarbeitszeiten eine flexible Arbeitstaggestaltung. Dadurch können unsere Mitarbeiter morgens Ihre Kinder zur KiTa bringen und dabei im Stau stehen ohne automatisch Gedanken an ein „Zu-Spät-Kommen“ oder grimmig guckende Kollegen zu verschwenden. Neben den mobilen Arbeitsplätzen und der flexiblen Arbeitstaggestaltung, bieten wir in vielen Fällen auch unterschiedliche Teilzeitmodelle zwischen 50% und 100% an.

Betriebseigene KiTa Eulennest

Seit Sommer 2015 betreiben die NOZ MEDIEN mit dem Eulennest eine eigene Kindertagesstätte, die vorrangig von Mitarbeitern in Anspruch genommen werden kann. Neben der vollständig neuen Ausstattung und dem sehr guten Betreuungsverhältnis (4 Kinder auf eine Betreuerin), ist vor allem die Flexibilität dieses Angebots ein echter Mehrwert. Die Eltern können auf Stundenbasis entscheiden, wie umfangreich sie das Angebot in Anspruch nehmen wollen und je nach Wohnsitz werden die Kosten von der StadtOsnabrück bezuschusst. So lassen sich auch flexible Modelle wie “3 Tage die Woche von 8-13 Uhr” realisieren.

Weitere Unterstützungen für unsere Eltern

Für Eltern ist die Geburt des ersten Kindes etwas ganz Besonderes. Um sich auf die Herausforderungen als Paar besser vorzubereiten, ermutigen und unterstützen wir finanziell unsere werdenden Eltern bei der Teilnahme des Kurses “Fit für den Start … und Baby kann kommen”  der FaBi Osnabrück. Hier wird insbesondere auf das Elternwerden als Paar wertgelegt und eingegangen.

Finanzielle Zuschüsse

Egal ob Eltern das Angebot im Eulennest oder bei einer anderen Einrichtung zur Betreuung ihrer Kinder wahrnehmen, bei basecom wird die Betreuung je Kind mit 50€ mtl. bezuschusst.

Sonderurlaub

Unsere Eltern erhalten am Geburtstag des Kindes einen halben Tag Urlaub, um gemeinsam im Kreis der Familie den Tag zu feiern. Neben den üblichen 28 Urlaubstagen haben Eltern bei uns einen Anspruch auf zusätzlichen unbezahlten Urlaub von bis zu 5 Tagen, die allerdings mit 50% des Gehaltes zusätzlich vergütet werden.

Wir hoffen, dass wir durch diese Maßnahmen ein Umfeld erschaffen, in dem sich berufliches und privates gerade mit dem Bezug auf Eltern und Familien gut verbinden lassen und wir somit eine Basis für die nächste Generation an Mitarbeitern schaffen können.

Ganz aktuell freuen wir uns übrigens auf die nächsten Kinder im August.

[socialmedia]

Über den Autor

employee-wortmann

Manuel Wortmann

Geschäftsführender Gesellschafter

„No plan survives first contact with implementation" - abgewandelt von Sun Tzu - Die Kunst des Krieges

Meine Sprachen

die Kundensprache, PHP, in Zahlen, Zeitmanagement, MS Office, HTML, CSS, Confluence, JIRA, Usability

Mein Sprachrohr

No Comments

Sorry, the comment form is closed at this time.